Programm

So funktioniert’s: Starterticket für die 20 Uhr-Vorstellung in einem Theater deiner Wahl erwerben. Mit diesem Ticket kann man dann ab 20.30 Uhr alle anderen Vorstellungen in allen teilnehmenden Theatern besuchen.

  • Zurücksetzen

– Zutritt nur mit Starterticket für eine Spielstätte der Kölner TheaterNacht – 2 mal 3 sind 4 oder vom Vergehen der ZeitEine luftige Kurzgeschichte Ein Mensch, zwei Menschen, jetzt drei, dann eine, nein vier… Die Türme des Heizkraftwerks Süd sind einmal mehr die Bühne für Kölns Flugtheater ANGELS Aerials. Auf 20 m Höhe entsteht ein […]

Emanuele Soavi incompany im Heizkraftwerk Süd: Jacques Offenbach und Elektronik, zeitgenössischer Tanz und Mode, Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Entertainment – all das trifft in dem 2019 für den Kölner Tanzpreis nominierten Stück INVASION aufeinander und erzeugt Reibung. Emanuele Soavi und sein Ensemble bitten zu Ausschnitten einer Neufassung dieser lustvoll-exaltierten Performance, die in Offenbachs Leben […]

»Act 2: Nurture« ist der zweite Akt der Performance »Plötzlich überquert ein Faultier die Straße« (Suddenly, a sloth crosses the street).  Das Stück reflektiert den in der heutigen Gesellschaft vorherrschenden Unterhaltungskonsum und kritisiert den Missbrauch einer Kultur, die virtuose und gehorsame Körper fordert und hervorbringt. Mit einem Team von fünf Künstler*innen erkundet die in Köln ansässige […]

IPtanz in der Kirche St. Gertrud: Ausschnitt aus einer 6 Stunden Slowmotion-Performance 2015 entstand die Performance als 12-stündiges Slowmotionprojekt im öffentlichen Raum 2021 Rekonstruktion in Köln als 6-stündige Adaption 
2022 Realisierung in Wismar, Rostock und Schwerin in größerer Besetzung 
2023 ist sie wieder auf Tournee in Niedersachsen und 5 Städten in MV. Weitere Termine 2023: […]

Die Kopfhörerausgabe für das Publikum findet vor bzw. im Gemeindezentrum der KHG Köln (direkt neben der Kirche) ab einer Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn statt. Kollektiv schubert-stegemann in der Kirche des hl. Johannes XXIII. Der Audiowalk ist nicht barrierefrei. Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist auf 50 pro Vorstellung beschränkt. Das Projekt wurde gefördert vom Fonds Darstellende […]

Tanzsolo von und mit Jemima Rose Dean Patriarchaler Kapitalismus verschmutzt nicht nur unsere Psyche, sondern auch die Biosphäre: The Feral Womxn sucht nach den Schnittstellen von Feminismus und Klimaaktivismus und setzt den wilden Nonkonformismus von Hexen und anderen Modellen naturnaher Weiblichkeit in Opposition zum domestizierten Frauenbild des Kapitalismus.Die australische Tänzerin Jemima Rose Dean, vormals Ensemblemitglied […]